Dokumentation
Mithelfen
FAQ - frequently asked questionsprint

Hier sind einige oft gestellte Fragen zum Openschoolproxy und deren Antwort aufgeführt.

Wie oft wird die Blacklist aktualisiert?
Die Blacklist wird automatisch einmal pro Woche (am Sonntag) geupdated.

Es gibt eine neue Version des Openschoolproxys, wie kann ich updaten?
Grundsätzlich ist ein Update des OSP immer dann möglich, wenn sich um ein Minor-Release, also z.B. ein Update von Version 1.03 auf 1.04 handelt. Das Update kann mit den Befehlen
sudo osp-update -s
sudo osp-update -a
durchgeführt werden. Bitte lesen sie aber vorher die zu jeder Version gehörigen Release-Notes, um den genauen Update-Verlauf zu erfahren. Es empfiehlt sich vor jedem Update ein Backup des Systems anzulegen, um ggf. die alte Version wieder herstellen zu können.

Was kostet mich der Einsatz des Openschoolproxys?
Die Einsatz des Openschoolproxys kostet nichts und wird auch in Zukunft nie etwas kosten. Wer das Projekt unterstützen möchte, kann aber gerne eine Spende tätigen.

Wie lange werden die Log-Dateien gespeichert?
Die Log-Datein sind einen Monat lang im Webinterface unter
Admin-Interface
---> Squid Log
einsehbar. Danach werden sie noch für einen weiteren Monat aufbewahrt, bevor sie endgültig gelöscht werden.

In den Monitoring-Graphen wird eine niedrige CPU/RAM Auslastung gezeigt, kann ich den Proxy tunen?
Die niedrige CPU Auslastung ist normal und zeigt primär an, dass der Proxy noch deutlich mehr surfende User bediehnen kann, als er es derzeit tut. Meistens ist hier die Bandbreite der Internetanbindung der limitierende Faktor.

Wer seine Arbeitsspeicherauslastung anpassen möchte kann dies in der Datei
/etc/squid3/squid.conf
tun. Dort befindet sich in der Mitte der Datei die Zeile
cache_mem 256 MB
Als Faustregel gilt hier: "Arbeitsspeicher minus 256 MB" ist das oberste Maximum dessen, was man als cache_mem eintragen sollte.